Autor: Am Ende denk ich

Eine letzte Chance

Liebe Burg in Thüringen, Wir verstehen uns nicht gut. Schon der Start unserer Beziehung war holprig. Die Reise zu dir war beschwerlich. Großkind klagte über Ohrenschmerzen, jetzt gerade wo ich mich zwei Wochen mit den Spätfolgen einer Mittelohrentzündung herum geplagt habe. Der Bus, mit dem…

Sommer

Das erste halbe Jahr im Pfarrhaus ist vorüber und der Sommer ist eingekehrt. Es ist 8:09 Uhr. Im Hintergrund höre ich die Hähne krähen, der Hund vom Nachbarn bellt – ganz anders als sonst – nicht. Im Gemüsebeet breiten sich die Kürbispflanzen in unglaublichem Umfang…

Kinder, Karriere und Geschlechterrollen

Vor kurzem unterhielten meine Frau und ich uns darüber, welche heterosexuellen Beziehungen wir kennen, bei denen Kinder vorhanden sind und wie es bei diesen Beziehungen mit der Verantwortung für die Kinder aussieht. Es überrascht bestimmt nicht, dass es in der Regel die Frauen sind, die…

Cold Brew am Morgen

Gestern Abend bekam ich Lust auf einen Cold Brew, also einen Kaffee der mit kaltem Wasser “gebrüht” wird. Ich habe mich an das Rezept vom Coffee Circle gehalten. Ich habe 500ml Wasser auf 100g frisch gemahlenen Rocko Mountain-Kaffee (auch vom Coffee Circle, aber mittlerweile nicht…

Mariniertes Roast Beef

Wir bereiten nicht oft Fleisch zuhause zu. Vor dem heutigen Tag gab es erst zwei Mal in unserem neuen Zuhause Fleisch. Heute war das dritte Mal. Es gab etwas zu feiern: meine Schwiegermama hatte Geburtstag und war gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten zu Besuch. Auch die…

#OrganisierteLiebe und die Wut auf mein Schweigen

Vorhin habe ich mir endlich den großartigen und wichtigen Vortrag “#OrganisierteLiebe” von Kübra Gümüşay angeschaut. Für die wenigen unter euch, die ihn noch nicht gesehen haben. Hier: Ich selbst werde mir diesen Vortrag noch einige Male anschauen. Ich werde ihn noch einige Male anschauen müssen, denn…

Unterwegs in der Leere

Heute bot es sich ein wenig an unterwegs ein paar Fotos von der Leere zu machen. Meine Liebe für Schrumpfende Städte kam sehr zum tragen. Vor allem dem Charme eines alten, nahezu verlassenen Bahnhofsgebäudes, konnte ich nicht widerstehen.  

Kirche, Kinder und Privatsphäre

Während ich diese Zeilen tippe, sitze ich in unserem Pfarrgarten und genieße das Wetter. Kleinkind ist gerade eingeschlafen und Großkind tollt durch den Garten auf der Suche nach Schnecken. Wir sind in unserem Pfarrhaus angekommen. In der Gemeinde aber noch nicht so richtig. Zumindest nicht…

#Blogfamilia und meine eigene Unsicherheit

Ich war auf meiner ersten Blogger*innenkonferenz. Ich war auf der Blogfamilia. Es gab ein interessantes Programm (u.a. mit dem grandiosen Maximilian Buddenbohm), aber leider musste ich schon sehr früh wieder los. Verpasst habe ich dadurch vor allem das Gesprächspanel zum Thema “Hate Speech” u.a. mit…

Das kleine Kaninchen nervt mich

Heute morgen bloggte “Dasnuf” über Einschlafmusik/Bücher und die Verknüpfung mit NLP. Sie erwähnte auch das Buch “Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte” von Carl-Johan Forssén Ehrlin. Dieses Buch haben wir zufällig vor einiger Zeit geschenkt bekommen und ich war echt neugierig, ob das…

Wie aus unserem Baby ein Junge wurde

Das Genderthema ist mittlerweile bei uns angekommen. Schon seit der Geburt vom Großkind vermeiden wir Sätze wie “typisch Mädchen/Junge”, sei es beim Verhalten unseres Kindes oder auch anderer Kinder. Die Kleidung ist bunt gemischt, vor allem auch, weil wir in den ersten Jahren viel gebrauchte…

Seid ihr gut angekommen?

“Seid ihr schon angekommen?” Keine Frage hört man wohl häufiger, wenn man umgezogen ist, aber es ist eine dieser Fragen, die so schwer zu beantworten sind. Was genau meint der*die Fragende eigentlich? Was will er*sie wissen? Nach nun etwas mehr als drei Monaten taucht diese…

Meine Taufe

Heute feierten wir Gottesdienst. Heute ist Quasimodogeniti. Der Sonntag im Kirchenjahr, der übersetzt so viel bedeutet wie: Wie die neugeborenen. Ganz im Zeichen der Taufe steht dieser Sonntag im Kirchenjahr. Und wie schön war es dann auch, dass meine Frau im Gottesdienst ein Kind taufen…

Was hat uns bloß so ruiniert?

Wir sind mittendrin. Der Anfang ist schon lange vorbei. Europa, Deutschland und die einzelnen Landtage. Der Rassismus und Antisemitismus, der immer da war, tritt wieder offen zu Tage. Man traut sich jetzt wieder rechts zu wählen. Was hat die Menschen nur so ruiniert? Ich bin…