Rezension: Das Müffelmonster Brüllala

„Das Müffelmonster Brüllala“ von Jean-Paul Mulders / Illustrationen von Jacques & Lise

Kleinkind: „Aber Kinder darf man eigentlich nicht essen, oder?“

Die Geschichte von „Das Müffelmonster Brüllala“ ist schnell erzählt

Ein schrulliges altes Monster isst für sein Leben gerne Kinderfleisch! Nichts anderes mag es essen. Wie gut, dass ganz in der Nähe vom Haus des Monsters eine Schaukel steht auf der ein Kind täglich schaukelt…

Eigentlich ein gefundenes Fressen für das Monster und es machte sich daran, dass Kind zu Tode zu erschrecken. Nur: das Kind ließ sich einfach nicht beeindrucken und schaukelte fröhlich vor sich hin und ignorierte das Monster vollkommen. Das Monster versuchte es erneut das Kind zu erschrecken, aber scheiterte auch dieses Mal. Das Kind lachte noch lauter und fröhlicher als zuvor.

Das Monster gibt auf. Es überkommen Selbstzweifel und es zieht sich wieder in sein Haus zurück und musste sich mit alten Blättern als Nahrung begnügen…

Vorlesen

Die Geschichte ist so lautmalerisch geschrieben, dass sie regelrecht dazu animiert sehr laut vorgelesen zu werden. Es macht mir einen Heidenspaß das rrrrrrrüüüüüüüüülpsen und brrrrüüüüüllllleeennnn und rrrrriiieeeeccchhheeennnnnn vom Monster zu lesen und mitzuspielen. Meine Kinder finden das wirklich großartig und hören immer ganz gebannt zu!

Illustrationen

Jacques & Lisesind für die Illustrationen verantwortlich und in die habe ich mich ja sofort verliebt. Die Zeichnungen sind so voller Liebe und detailreich, dass es überall etwas zu entdecken gibt. Auf ihrer Webseite findet ihr noch viele weitere Illustrationen von den beiden und ich kann mich nicht daran satt sehen. Ich werde auf jeden Fall nach weiteren Büchern mit deren Illustrationen Ausschau halten!

Blick in den Innenteil von „Das Müffelmonster Brüllala“
Blick in den Innenteil von „Das Müffelmonster Brüllala“

Druck

SO müssen Bücher gedruckt und gebunden sein! Alleine über die Prägung auf dem Cover könnte ich stundenlang mit meinen Fingern fahren, weil sie sich so toll anführt. Ihr seht, ich bin ein wenig verliebt. 😉

Cover von „Das Müffelmonster Brüllala“

Kindergeschmack

Meine Kinder lieben es: „Es ist toll! Dass das Kind überlebt, obwohl das Müffelmonster Brüllala versucht anzugreifen. Das finde ich daran so toll! Es ist lustig, wie du es vorliest.“

Von mir eine große Empfehlung für dieses wunderschön illustrierte Kinderbuch „Das Müffelmonster Brüllala“ mit einer feinen, kleinen Geschichte und viel Lautlesepotenzial!

Erschienen im Verlag: Bohem, 14,95 €
Kaufen bei Amazon (Affiliate Link)

Weitere Rezensionen im Blog:
* „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski

Disclaimer: Ich habe für diesen Beitrag kein Geld oder sonstige Leistungen vom Verlag erhalten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen