Kategorie: … immer nur an Persönliches

Wie aus Impfgegner*innen Kämpfer*innen für den Datenschutz werden

 

„Du kannst ja mit deinem Kind einfach zuhause bleiben. Du musst ja nicht raus gehen in die Öffentlichkeit, wenn du dir Sorgen machst, dass es dann krank werden kann.“

Worte einer Mutter aus unserem Kinderladen zum Thema Masern. Unser Kind ist 7 Monate alt und damit noch zu klein zum Impfen. Und diese andere Mutter ist – vielleicht – Impfgegnerin.… Weiterlesen

Fragen, Reden, Gespräche: Der Kampf gegen meine Sprachlosigkeit

Meine Oma beging Suizid als ich 3 Jahre alt war.

Ich erfuhr davon erst jetzt – mit 30 Jahren. Weitere Nachfragen nach den genauen Umständen wurden schnell wieder von meinem Stiefvater abgeblockt bevor meine Mutter sich groß in Rage reden konnte und eher über ihre Geschwister schimpfte. Nachdrücklich im Gedächtnis blieb mir beim Gespräch aber , auf meine Aussage hin, dass ich das ja noch gar nicht alles wusste und immer dachte, sie wäre eher am Alkohol zugrunde gegangen (was jetzt auch nicht unbedingt die tollste Geschichte wäre), nur ein Satz meiner Mutter:

„Darüber sprechen wir halt nicht.“

Meine Antwort: „Darum frage ich ja.“

Fragen, Reden, Gespräche: die Familie in der ich groß geworden bin, kann das nicht so gut.… Weiterlesen